Kunststoffverbundplatten für Naturschutzgebiet, Baustrassen, Stahlplatten, Naturschutz, Bodenschutz

Kunststoffverbundplatten für Naturschutzgebiet

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: hier unterstützen wir gerade den Naturschutz. Und zwar mit Kunststoffverbundplatten für ein Naturschutzgebiet.
Am Dümmer-See in Niedersachsen hat sich die seltene Rohrdommel niedergelassen. Ein großer Erfolg und eine Bestätigung der Maßnahmen in diesem artenreichen Ökosystem. Die Rohrdommel brütet im ebenfalls seltenen Rohrschilf, welches seit Jahrzenten einen starken Rückgang aufweist. Vor der Brutzeit wird das Rohrschilf aufgelockert, um unter anderem das für die Pflanze wichtige Stickstoff im Sediment hervorzuholen und um eine Verdichtung zu vermeiden.

Damit der Untergrund bei so einer Aktion nicht allzu stark beansprucht wird, kamen unsere ISO Track X Kunststoff-Verbundplatten zu Einsatz. Die sind hoch belastbar, schützen den Boden und können schwimmen. Kunststoffverbundplatten für Naturschutzgebiet und mehr Bodenschutz sind die perfekte Lösung. Zusätzlich verlegten wir Stahlplatten in den nicht so nassen Bereichen. Das eingesetzte Raupenfahrzeug hinterließ weniger Spuren in dem Naturschutzgebiet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mobile Baustrassen Ruiter, Fahrstrassen, Norddeutschland, Hubschrauberlandeplatz, Kunststoffplatten, Bodenmatten, Stahlplatten, Freileitungsbau, Iso Track X Verbundmatten, Naturschutzgebiet, Flussufer Schutz Strommast

Hubschrauberlandeplatz aus Kunststoffplatten

Wenn Strommasten abgebaut werden, sind normalerweise Krane vor Ort um die Teile Stück für Stück abzutragen. Um Böden in geschützten Gebieten oder Landwirtschaftsflächen vor schweren Bau- und Transportgeräten zu schützen, werden Mobile Baustrassen und Kranstellflächen verlegt.

In Lindau an der Schlei sah das im Oktober aber etwas anders aus. Hier bauten wir einen Hubschrauberlandeplatz mit unseren ISO TRACK X Bodenmatten. Denn ein Hubschrauber übernahm den Abbau zweier Strommasten an beiden Ufern des Naturschutzgebiets. Die Strommasten wurden überflüssig, da ein Erdkabel die 18 Kilometer lange Oberleitung ersetzt.

Direkt am Ufer, wo der Boden sehr weich und als Brutgebiet besonders Schützenwert ist, findet ein Kran kaum Halt und Platz. Deshalb flog der Hubschrauber samt Pilot aus der Schweiz an. Auf einer nahen Ackerfläche konnten wir den Hubschrauberlandeplatz einrichten und auch eine Fahrstrasse aus Stahlplatten für den Abtransport verlegen.

Für den Landeplatz auf der feuchten und weichen Ackerfläche, entschieden wir uns für Kunststoffplatten, da sie eine flache stabile Ebene bilden. Das ist für das Manövrieren bei Start und Landung eines Hubschraubers notwendig. Bis zu vier Tonnen Stahl hingen pro Flug am Haken. Nach nur zwei Stunden war der spektakuläre Freileitungsabbau erledigt.

Über den Abbau der Strommasten gibt es einen kleinen Fernsehbericht von Sat.1

Geschäftsführung bei Mobile Baustraßen Ruiter in Bocholt Mike Ruiter- Martin Sellmann

Mobile Baustrassen Ruiter expandiert

In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach mobilen Baustraßen immer weiter gestiegen. Mobile Baustrassen Ruiter (MBR) mit Hauptsitz in Bocholt hat daher einen weiteren Standort bei Magdeburg errichtet. Insgesamt gibt es nun acht Standorte, darunter sechs Depots. Auch in der Geschäftsleitung hat sich was getan. Mike-Jan Ruiter gründete das Unternehmen im Jahre 2012. Seitdem hat er es stetig ausgebaut und nach eigener Aussage zu einer festen Größe am Markt etabliert. Seit Kurzem verstärkt nun Martin Sellmann die Führungsspitze. Der 43-jährige ist für die kaufmännische Geschäftsführung und die Prozessoptimierung zuständig.

Zu den Kunden von MBR gehören den Angaben zufolge namhafte Unternehmen aus den Bereichen Freileitungsbau, Funkmasten und dem Rohrleitungsbau, aber auch kleinere Unternehmen und private Interessenten. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes errichtet MBR mobile Baustraßen mit Stahlplatten oder verlegt Kunststoffplatten. Mobile Baustraßen aus Stahlplatten sind eine gute Lösung, um kurzfristig und wetterunabhängig Zufahrtsstraßen zu befestigen, erläutert MBR. Das Verbundplattensystem ISOTRACK X sei gut geeignet, wenn eine temporäre Zufahrtstraße oder Arbeitsplattform stabil, strapazierfähig und vielseitig verwendbar sein soll, erklärt das Unternehmen.

Einen ausführlichen Pressebericht gibt es auf der Website der Allgemeinen Bauzeitung.

Geschäftsführung bei Mobile Baustraßen Ruiter in Bocholt Mike Ruiter- Martin Sellmann

 

Schutz für feines Pflaster, Mobilkran auf Pflastersteinen, Kunststoffverbundplatten, Isotrack X, Bodenschutz

Bester Schutz für feines Pflaster mit ISOTRACK X

Hier wird auf einer Baustelle in Duisburg, eine bereits bestehende Einfahrt mit hochwertiger Pflasterung, durch unsere ISOTRACK X Platten geschützt. Grund hierfür ist eine Garagenanlieferung durch einen Mobilkran. Ein perfekter Schutz für feines Pflaster.

InfraTech, Mobile Baustrassen Ruiter, Messestand

Mobilen Baustrassen Ruiter auf der InfraTech 2020

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Kunden und Partnern bedanken, die ihren Weg an unseren Stand auf der Infratech 2020 gefunden haben – wir konnten viele interessante Gespräche führen. Spannend waren die Reaktionen derer, die zum ersten Mal ein Bild davon bekamen, wie Baustrassen funktionieren und wie einfach, schnell und sauber damit gearbeitet werden kann. Anschauliche Videos und Materialmuster an unserem Stand machten das Prinzip Baustrasse direkt erlebbar.

Auch der Geschäftsführer des Bocholter Stadtmarketing und der Wirtschaftsförderung Ludger Dieckhues hat es sich nicht nehmen lassen, bei uns vorbeizuschauen. Alles in allem ziehen wir ein mehr als positives Fazit der drei Tage InfraTech 2020 und sind uns sicher, dass es nicht unsere letzte Messe war. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

InfraTech, Mobile Baustrassen Ruiter, Messestand
fester Untergrund, Zirkus Roncalli, Bodenplatten, Bodenschutz mit Isotrack X, Kunststoff Verbundplatten

Fester Untergrund für Cirkus Roncalli

Ohne Netz aber mit doppeltem Boden: Wenn ein Zirkus einen festen Untergrund braucht, kommen unsere Spezialisten ins Spiel. So haben wir für das Gastspiel vom Circus Roncalli in Hannover sowohl unsere Stahlplatten wie auch die ISOTRACK X Kunststoffplatten verbaut. Die zahlreichen Besucher wurden so sicher ins Zirkuszelt geführt und der Wiesengrund geschützt. Denn ein fester Untergrund ist auch für eine hohe Besucherzahl auf Events wichtig.

Kunststoffplatten für sandigen Untergrund, Stellfläche für LKW und Kran, Weinheim, Mobile Baustrassen Ruiter Bodenschutz in Weinheim

Bodenschutz in Weinheim mit ISOTRACK X

Weinheim wird Öl-Förderstandort. Die dafür zuständige Ölbohrfirma benötigt einen Standort um schweres Gerät wie z.B. Kräne, Bohrmaschinen und LKW abzustellen. Innerhalb von nur einer halben Woche, konnten wir dieses Bauvorhaben ermöglichen. Der sandige Untergrund machte ein Befahren mit schwerem Gerät unmöglich. Unsere ISOTRACK X Kunststoff-Verbundplatten kamen hier zum Einsatz. So garantierten wir auch den Bodenschutz in Weinheim.

Pflaster schonen, Kunststoff-Verbundplatten für Baustelle, Düsseldorf, Mobile Baustrassen Ruiter in Bocholt

Pflaster schonen in Düsseldorf mit ISOTRACK X

Für einen Trafotausch bei der Ergo Regionaldirektion in Düsseldorf musste ein Kran auf sicherem Grund stehen, ohne dabei das hochwertige Pflaster zu beschädigen. Um das Pflaster zu schonen verlegten wir unsere Kunststoff-Verbundplatten ISOTRACK X. Diese passten sich mit einem sehr winkeligen Verlauf perfekt dem Weg an. So blieb es dem Kunden erspart, Vliese zu legen oder ein Sandbeet zu errichten.

Mobile Baustarssen Ruiter, Stahlplatten, Fahrstrassen, Bocholt, NRW, Zufahrtswege, Kubaai

Kranstellflächen aus Stahlplatten für Brückenbau

Unsere Baustrassen kamen zum Einsatz, als eine 212 Tonnen schwere Fest-Brücke über die Bocholter Aa eingehoben wurde. Vier 500 to. Krane standen bei diesem „Quad-Hub“ sicher am Fluss auf unserem Platten-Untergrund. Die Kranstellflächen aus Stahlplatten wurden von Mobile Baustrassen Ruiter im Vorfeld an der der Aa in Bocholt verlegt.

Mobile Baustrassen Ruiter, Fahrstrasse Flughafen Köln Bonn

Sanierung Flughafen Köln/Bonn

Im April 2018 hatte der Flughafen Köln/ Bonn mit der Generalsanierung der großen Start- und Landebahn begonnen. Dabei wurde die Oberfläche der 3.815 Meter langen und 60 Meter breiten Asphaltpiste bei laufendem Flugbetrieb Schritt für Schritt ausgetauscht. Zudem standen Sanierungsarbeiten am Kanalentwässerungssystem entlang der großen Start- und Landebahn an. Unsere mobilen Baustrassen sorgten für mehr Sicherheit bei den Sanierungsarbeiten. Eingesetzt wurden unsere ISOTRACK X Kunststoff-Verbundplatten, die auch den empfindlichen Boden vor schweren Maschinen schützten. Davon rollten im gesamten Zeitraum zahlreiche über das Gelände.

Ein interessantes Video zum Sanierungsprojekt der Start- und Landebahn Köln Bonn sehen Sie hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden